Black Boa oder Das Ende eines UFOs

Bäh, ist das eklig… ich hab so einen Grippe-Kopf, dass ich gar nichts Sinnvolles auf die Reihe bekomme.

Deshalb gibt es hier auch keinen ellenlangen Text.
Nur so viel: so eine fette Erkältung hat auch seine Vorteile!
Irgendwann war mir nämlich SO langweilig, dass ich mir meine UFO-Tasche vorgenommen habe, und tatsächlich ist etwas nach ca. 3 Jahren (reiner Schätzwert) fertig geworden.
War auch wanhsinnig viel Arbeit, ich musste ganze 10 Minuten lang die Enden vernähen.
Und dafür habe ich mindestens 3 Jahre gebraucht! (geschätzt, wie gesagt)

Hier ist sie nun, die Black Boa:

Black_Boa_15.10.10_001_klein

Nun hab ich endlich wieder einen schwarzen Schal, der zu allem passt.
Leider liegt das Teil nun schon so lange rum, dass ich mich beim besten Willen nicht mehr erinnern kann, welches Garn das war.
Falls es also jemand erkennt: bitte gerne schreien!
Vermutlich ist es von Lana Grossa.

Black_Boa_15.10.10_002_klein

Ich bin ganz zufrieden damit; ein kleines bisschen kratzt der Schal, aber das wird bestimmt nach der ersten Wäsche besser.

Black_Boa_15.10.10_003_klein

Advertisements

3 Gedanken zu “Black Boa oder Das Ende eines UFOs

  1. Hey, das ist doch das Garn, mit dem ich mich gerade rumschlage, hatte ich doch auf dem Maschentreff dabei und wir sind irgendwie nicht dahinter gestiegen, wie das Verstricken geht. Vielleicht hast du ja den ultimativen Tipp für mich?

    Ansonsten wünsche ich dir gute Besserung und ein schönes Wochenende

    Liebe Grüße
    Sandra

    • Hallo Sandra,
      danke für die Grüße und die Besserung 😉
      Ich habe das Garn nicht wie einen normalen Faden verstrickt. Das hat doch oben (und auch unten) solche „Bögen“. Ich hab in jeden 8. Bogen oder so (Maß: einmal um den Zeigefinger) eingestochen und den dann durch den Bogen der Vorreihe gezogen.
      Also NICHT das Garn ganz durchziehen!
      Und beim Wenden halt schauen, dass es ordentlich liegt und sich nicht verdreht, so gibt das den Rüschen-Effekt.
      Ist blöd zu Erklären… aber sollte ich wirklich mal zu einem München-Treff kommen, bringe ich das Teil mit, dann kann ich es Dir vielleicht zeigen.
      Spätestens in Frechen dann 😛
      Weisst Du, wie das Garn heisst??
      Grüßle,
      Christiane

  2. Mmmh.. ich probiers einfach mal wieder aus. Mittlerweile habe ich 2 bebilderte Anleitungen und steig da hoffentlich irgendwann mal durch 😉

    Nö, ich weiß leider auch nicht wie das heißt, das war ein Schnäppchen aus dem Coats Fabrikverkauf. Seeehr günstig, also nur gerafft *g*.

    Danke dir und liebe Grüße
    Sandra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s