Ruby Tuesday

So heisse ich – ich habe nämlich jetzt einen eigenen Namen, jawoll!
Und ich heisse so, weil es ein Dienstag war, an dem ich gefunden wurde.
Ich bin ein kleines Katzenmädchen, und ich habe keine Ahnung, wo meine Mama ist und ob ich noch Geschwister habe; ich war ganz alleine, und weil es so heiss war, habe ich mir ein geschütztes Plätzchen gesucht.
Ein paar Tage lang habe ich auf einem Supermarkt-Parkplatz unter den Autos gewohnt, da war es wenigstens schattig.
Eine ganz liebe junge Frau hat mich gesehen und freundlich mit mir gesprochen, und ich hatte gar keine Angst vor ihr. Als sie mich dann aber in so eine enge Kiste gesteckt hat, da hatte ich schon Angst, ziemlich große sogar!
Ich wurde zu einem Mann gebracht, der einen weißen Kittel anhatte und komisch roch. Er hat mich festgehalten und genau angeschaut und mich mit komischem Zeug eingerieben und mir komisches Zeug ins Mäulchen gegeben… das war alles nicht schön, kann ich Euch sagen
Ich hatte viele kleine Tierchen dabei: Flöhe, Milben, Würmer…
Und ich sei DRECKIG, haben die Menschen gesagt!!!! PAH!
Unter den Autos ist es nun mal dreckig!

Die junge Frau hatte nur ein Problem: eine ganz schlimme Allergie gegen Katzen, deswegen konnte sie mich nicht behalten.
Die umliegenden Bauern wollten auch nix von mir wissen.
Da hat die Frau ihre katzenverrückte Kollegin Morgie angerufen, und das war mein Glück!
Sie hat mir erzählt, dass sie sich jetzt um mich kümmert, und dass es mir gut gehen wird.
Tja, bei Morgie konnte ich aber auch nicht bleiben, weil schon zwei Katzen hier wohnen.
Und weil es so heiss war und wir nicht wussten wohin, sind wir zusammen zu einem kühlen Plätzchen gefahren: zu Gaby in die Wollstube!
Da durfte ich den Nachmittag verbringen, und das war sooooo super!
Es gibt dort einen kühlen Keller, und ganz viel Wolle!

Das bin ich mit Gaby:
RubyTuesday_12.07.11_001_Ausschnitt_klein
Ich habe mich sofort wohl gefühlt und war froh, endlich aus dem Käfig zu dürfen.
Ganz mutig bin ich rumspaziert und hab mir alles angesehen.

RubyTuesday_12.07.11_013_Ausschnitt_klein

RubyTuesday_12.07.11_015_Ausschnitt_klein

RubyTuesday_12.07.11_024_klein

Was Ordentliches zu fressen und zu trinken habe ich auch bekommen, und dann musste ich erst mal schlafen… ist ja schließlich sehr aufregend, das alles:

RubyTuesday_12.07.11_037_klein

Ich kann so laut schnurren, das glaubt Ihr gar nicht, dass das aus so einem winzig kleinen Katzenkörper kommt!

RubyTuesday_12.07.11_029_klein

Bis zum Abend hat die Morgie dann auch erst mal ein neues zu Hause für mich gefunden, und jetzt warte ich auf einer Pflegestelle im schönen Südbayern auf nette Menschen, die mich adoptieren wollen. Hier ist es zwar toll, es gibt viele andere Tiere, und ich kann prima mit meiner neuen Freundin Holly toben… aber ein eigenes Heim mit ganz vielen Streicheleinheiten wäre natürlich noch toller!
Allerdings möchte ich unbedingt einen Katzenkumpel haben; vielleicht kann ich ja die Holly gleich mitbringen…?
Holly könnt Ihr übrigens hier sehen.
Meine kleinen „Mitbewohner“ bin ich mittlerweile los, bald werde ich geimpft und bekomme noch einen Chip, und dann kann ich umziehen.

Ich bin nur ein Katzenkind von vielen tausenden, und ich hatte das Glück, dass eine junge Frau nicht weggeschaut, sondern ganz toll reagiert hat.
Ganz vielen von meinen Artgenossen geht es leider nicht so gut wie mir.
Der Sommer ist immer eine schlimme Zeit, niemand hat Platz für uns, und auch heute noch müssen deswegen jedes Jahr ganz viele unschuldige Katzenbabys sterben.
Nicht nur in Spanien, Italien oder Ungarn – auch hier in Deutschland….
Bitte vergesst das nicht

Das war meine Geschichte.
Ich träume jetzt von einem langen, glücklichen Katzenleben bei lieben Dosenöffnern!
Bis bald,

Eure Ruby Tuesday

RubyTuesday_12.07.11_034_klein

Advertisements

4 Gedanken zu “Ruby Tuesday

  1. also mein Rechner ist eh etwas lahm und braucht bei meinem Blog auch etwas.
    Also es hat etwas gedauert, bis Dein Blog zu sehen waar, aber wenn der Blog da ist, funktioniert alles ruckelfrei und ohne Verzögerung…auf meinem Blog habe ich z.B das Problem, dass sich die Grafiken nach und nach aufbauen und scrollen etc. dann ruckelt.
    Ist aber nur an meinem PC so…am PC von meinem Mann ist alles ohne Verzögerung da.

    Ob ich jetzt wieder so einen bösen Smiley bekomme ? *lach*

    • *kicher*
      Das ist der gleiche Smiley… WordPress hat Dich wieder erkannt!
      Die Ladezeit ist nur am Anfang so lang, weil alle Feeds von den verlinkten Blogs abgefragt werden.
      Aber es ist jetzt nicht so, dass Du als neuer Leser gleich wieder wegklicken würdest, weil der langsame Aufbau nervt – oder doch…? Hmmm…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s