Poppy Warmers und meine erste Meise!

Endlich war es heute mal hell genug, um neue Fotos zu machen.
Vor ein paar Wochen habe ich zum ersten Mal zwei Wollmeisen ergattert und war tierisch aufgeregt, als das Paket kam.
Schon auf den ersten Blick wusste ich, dass „Clementine“, „Brombeere“ und ich Freunde werden; die Farben sind wirklich so brilliant, wie immer behauptet wird, ich hätte es ja nicht gedacht!
Und auch die Qualität ist ein Traum: obwohl es 80/20 Sockenwolle ist, kratzt sie NULL und fühlt sich fast an wie Baumwolle.
Das orange ist so herrlich grell, dass es sogar in der Sonne leuchtet:

Poppy_Warmers_06.07.11_001_klein

Eigentlich wollte ich gerne die Poppy Socks stricken, also nicht nur die erste Meise meines Lebens, sondern auch zum ersten Mal zweifarbig/ stranded/ Norweger/ Fair Isle oder wie auch immer.
Aber leider war auf den ersten Zentimetern schon klar, dass das Gestricksel für Socken zu wenig elastisch war – also habe ich improvisiert und stattdessen Pulswärmer daraus gemacht.
Obwohl ich nicht wirklich Lust darauf hatte, bin ich mit dem Ergebnis ganz zufrieden.
Und es heisst ja immer, man soll antizyklisch stricken

Poppy_Warmers_31.07.11_001_klein

Poppy_Warmers_31.07.11_003_Ausschnitt_klein

Der Daumen ist nicht besonders schön geworden, aber ich glaub das sieht man nicht wirklich

Poppy_Warmers_31.07.11_005_klein

Poppy_Warmers_31.07.11_009_klein

Daten:
Frei nach der Anleitung für Poppy Socks
45 g Wollmeise Twin „Clementine WD“
36 g Wollmeise Twin „Brombeere 2“
Nadelstärke 2,25

Advertisements

3 Gedanken zu “Poppy Warmers und meine erste Meise!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s