Christel-Kind

Weihnachten war in diesem Jahr anders, zum ersten Mal seit 33 Jahren.
Und so begab es sich, dass ich an Heiligabend ausnahmsweise nicht bei meiner Familie war, sondern die Mutter vom Lieblingsmann besucht habe.
Deren „Lebensgefährte“ (ich hasse dieses Wort, aber „Freund“ passt in diesem Alter auch nicht wirklich, oder?) hat einen kleinen Hof mit ca. 10 Milchkühen.
Eine der Damen hatte beschlossen, in der Heiligen Nacht ihr Kälbchen auf die Welt zu bringen – da wollte ich natürlich UNBEDINGT dabei sein!
Katze, Hund, Pferd… durfte ich schon erleben, aber bei einer Kuh war ich noch nie dabei.
Also: Heiligabend im Kuhstall!

Es ging alles sehr schnell und umkompliziert, und da war es schon, das Christkind:
2012-12-24_Christel_0002_klein

Ein bisschen Startschwierigkeiten beim Atmen…
2012-12-24_Christel_0003_klein
Ist es nicht süß, wie die Menschen strahlen?

Das nasse, glitschige Etwas mit Stroh abrubbeln, die Mama mal mit der Hand anmelken und dem Kleinen seine erste Mahlzeit zu geben, das war schöööööön… hach, und wie’s geschmatzt hat!

It’s a girl!
Und sie wollten sie nach mir „Christiane“ nennen!
Das konnte ich zum Glück verhindern, und jetzt heißt sie „Christel“.
Weil sie ja ein Christkind ist.
2012-12-24_Christel_0004_klein

Advertisements

Ein Gedanke zu “Christel-Kind

  1. Kein Eintrag über den besagten Freitag Abend – dann wissen wir bescheid 😉

    Euch einen guten Rutsch und ein glückliches, gesundes neues Jahr!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s