Ich hab’s befürchtet…

…das Spinnen macht Spaß, und es ist ein Zeitfresserchen; momentan komme ich zu fast nichts Anderem mehr…

Heute habe ich den zweiten Faden aus Merino/ Seide fertig gesponnen, beide Fäden auf einen Tennisball zum Zwirnball gewickelt, verzwirnt und gehaspelt.
Herausgekommen ist ein relativ gleichmäßiges Garn mit einer Lauflänge von 520 m – YEAH!

Unbenannt

Die langen Seidenfasern haben es mir allerdings auch relativ einfach gemacht, ganz dünn zu spinnen.

Unbenannt

Außerdem muss ich Euch unbedingt zeigen, was mir die nette Postfrau gestern gebracht hat: meine erste Internet-Wollbestellung ever, gefärbt von Frau Drachenwolle!

2013-07-09_Drachenwolle_0001_klein

von links nach rechts:
– Kirschjoghurt
– Hera
– Versicolor #17
– Marrakesh
– Mondscheinserenade „Freude“
– Reben & Ranken

Alles gefärbt auf 4-fädiger Sockenwolle von Atelier Zitron, bis auf Marrakesh, das ist Sockenwolle mit Seide & Bambus.
Dabei hatte ich das gar nicht bestellt, das lag als nette Überraschung einfach mit im Paket.
Einer schöner als der Andere – danke, liebe Christiane!

Advertisements

3 Gedanken zu “Ich hab’s befürchtet…

    • Ich spinne ja immer nur so Minimengen zum Probieren, und wenn ich so nen dünnen Faden mit viel Drall einfach so zum Knäuel wickle, dann habe ich spätestens im letzten Drittel nur noch Gewurschtel – vor allem, wenn ich mit 2 Knäueln arbeite.
      Also habe ich mir nen alten Tennisball genommen, beide Fäden zusammen da drauf gewickelt, den Ball in nen Schuhkarton gelegt, und der Rest ging dann fast von selber.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s